Für Dein Leben

Andrea Fürmetz

Ein bisschen über mich

Mein Leben hat mich bisher vieles gelehrt. Das wertvollste Wissen erlangte ich nicht durch Bücher, sondern im Erleben all der Situationen, in die es mich geführt hat. Und diese waren oftmals schwer verdaulich. Doch es tat sich immer eine Türe auf. Ich traf Menschen, die mir wieder ein Stück weiterhalfen. So hangelte ich mich durch viele Jahre mit Krankheit, Zweifeln und jede Menge Fragen. Ich wollte wissen und verstehen – und das Leben schenkte mir was ich brauchte und ich lernte, alles dankbar anzunehmen.

Als Kind schon hat mich die Natur fasziniert, wir lebten ländlich und das tue ich heute noch. Ich lernte Biologielaborantin, was sehr interessant war. Dann kam die Heirat, die Geburt der Kinder und der ganze Alltag mit Allem was dazu gehört. Dann die Trennung und Scheidung. Ich bin durch die Bereiche Büro, Außendienst und Vertriebsassistenz gewandert und immer schneller, mehr und noch mehr war die Devise. Bis es mich aus der Bahn warf und ich erkannte, dass ich einem Hamsterrad rannte wo ich nie ankommen konnte. Bis zu diesem Zeitpunkt war das aber völlig normal und richtig so, ich kannte es nicht anders und konnte mir nichts anderes vorstellen

Die Natur, die Kräuter und das alte Wissen haben mich nie losgelassen und so besann ich mich wieder auf Mutter Erde. Meine eigene Ernährungsumstellung zusammen mit der oft angesprochenen inneren Arbeit brachte mich nach und nach zu mir selbst und in meine Kraft zurück.

Daraus entstand der Wunsch, anderen mein Wissen und meine Erfahrung weiter zu geben.

So habe ich im Jahr 2019 mit 53 Jahren eine Ausbildung zur Ernährungs- und Gesundheitsberaterin bei der Isolde Richter Schule absolviert und einen Grundlehrgang in der TCM Ernährung belegt.
Wobei ich letztere schon lange kenne und ebenfalls mit einbeziehe. Zwei Workshops zum Transformationscoach nach Christoph Fasching halfen, zusammen mit anderen Methoden, mehr Klarheit zu erlangen.

In meiner freien Zeit gehe ich in den Wald. Er gibt mir Kraft und Ruhe, dort erhole ich mich immer wieder und tanke auf. Der Geruch, die Bäume und der Gesang der Vögel helfen mir, mich zu erden und zu zentrieren. Ich bin dankbar für die Kräuter und Früchte, die meinen Speiseplan so vielfältig und gesund erweitern.

Das Leben ist immer für Dich, auch wenn wir dies erst im Nachhinein erfassen können.