Für Dein Leben

Wegbegleitung bei Ernährung, Gesundheit, deinem Leben

Für dein Leben

… denn jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…

Ernährung

Die Ernährung gehört neben der Lebenseinstellung und der Bewegung zu der wichtigsten Säule für ein gesundes und zufriedenes Leben. Eine gesunde Balance zwischen allen Bereichen trägt wesentlich dazu bei.

Ernährungsbedingte Krankheiten

Die Ursache ernährungsbedingter Zivilisationskrankheiten zeigt sich bereits im Begriff selbst – in der Ernährung. Es gibt Vieles, das wir nicht oder kaum beeinflussen können und uns in hohem Maße belastet. Belastete Lebensmittel, Umweltgifte, Stress, Schicksalsschläge.

Doch wir können unsere Ernährung sehr wohl positiv beeinflussen und damit uns selbst und unserer Familie sehr viel Gutes tun. Ein wundervoller Nebeneffekt neben der eigenen Gesundheit und Vitalität ist die Schonung der Erde, Ihrer Ressourcen und Lebewesen.

Wir haben also selbst mehr Macht als wir glauben, bzw. wie uns Glauben gemacht wird.

Unser Körper ist ein Wunderwerk, das noch lange nicht vollends erforscht ist. Er kompensiert vieles sehr lange Zeit, je nach Konstitution und Belastungen, bis es nicht mehr möglich ist, er an und über seine Grenzen kommt. Daher beginnen viele Krankheiten schleichend, erst mit leichten Symptomen und meist erst im mittleren Alter. Sie steigern sich langsam, über Jahre hinweg und manchmal auch sehr schnell und plötzlich. Wobei ich zunehmend sehe, dass immer jüngere Menschen mit Krankheiten zu tun haben.

Die meisten Menschen nehmen dies als gegeben hin, akzeptieren es einfach. Im Alter nennt man es Verschleißerscheinung oder Alterserscheinung. Für mich immer wieder erstaunlich, dass die Ernährung bei Krankheiten, die ernährungsbedingt sind, so wenig Beachtung bei der Therapie finden. Stattdessen sind Medikamente an der Tagesordnung und gehören auf einmal zum täglichen Brot, die ein Stillstehen, eine leichte Besserung, aber weniger eine Heilung bringen. Doch wie nennt man dies bei jungen Menschen?

Emotionaler Stress

Auch das kann zu Krankheiten führen. Das ist längst bekannt, anerkannt und erwiesen. Daher sollten immer alle Bereiche angesehen werden. Ich kann mich noch so gesund ernähren, das alleine genügt nur bedingt. Genauso wenig genügt alleine eine positive, fröhliche Einstellung, ein Leben in dem alles super läuft und dafür ungesunde, schädliche Nahrung.

Es darf leicht sein

Es ist immer möglich, etwas zu ändern, sich selbst zu helfen und seinem Leben eine positive Wende zu geben. Das kann ich aus eigener Erfahrung mehr als bestätigen. Egal in welchem körperlichen Zustand man sich befindet. Oder ob man es gar nicht erst dazu kommen lassen möchte. Es liegt an uns selbst, die Verantwortung zu übernehmen. Denn das was wir zu uns nehmen gibt dem Körper im besten Fall genau das, was er benötigt, um all seine vielfältigen Aufgaben zu unserem besten Wohl zu erfüllen. Damit wir gesund, kraftvoll und motiviert unser Leben gestalten können.

Für mich gibt es keine absolut richtige Ernährung. Jeder Mensch ist individuell in seinem Wesen, mit seinem Körper. Der Stoffwechsel, die Gegebenheiten, was jeder mitbringt an Veranlagungen, Erlebnissen, schlechte bis traumatische Erfahrungen und Abhängigkeiten – das alles lässt sich nicht in einen Topf werfen. Der Mensch lebt nicht nur vom Brot allein und was für den einen gut ist, kann für jemand anderen unpassend sein. Wir sind ganzheitliche Wesen mit einem Körper, einer Seele und einem Geist. Alle Bereiche gehören zusammen und sind untrennbar miteinander verbunden. Auch wenn wir sie getrennt betrachten, fließen sie doch ineinander über und bedingen einander.

Deshalb betrachte ich den Menschen ganzheitlich und helfe gerne durch Betrachtung aller Bereiche einerseits die passende Ernährung, andererseits sinnvolle Veränderungen einzuleiten.

Wegbegleitung

Zu einem gesunden und glücklichen Leben gehört noch einiges mehr. Die innere Einstellung, das Konstrukt, das wir erbaut haben, darf angesehen und bei Bedarf korrigiert werden. Wie eine Wohnung, die nach Jahren renoviert wird und mit neuen Tapeten und Möbeln ein neuer Abschnitt beginnen darf.                   

Mit Deiner Bereitschaft, meinem Wissen und meinen Erfahrungen finden wir gemeinsam einen Weg, der Deinen Bedürfnissen und Umständen angepasst ist.

Wenn Du etwas ändern möchtest oder musst begleite ich Dich gerne ein Stück – solange Du es wünschst.

Wegbegleitung

Hier kannst du mich erreichen