Rote Beete Salat – Rohkost

Rote Beete Salat – Rohkost

Das ist mein Lieblingsrezept für Rote Beete Salat. Vor Jahren wusste ich noch nicht mal, dass ich rote Beete auch roh essen kann 😊

Mittlerweile habe ich den Essig durch Zitrone ersetzt. Mir persönlich schmeckt und bekommt es besser. Du kannst natürlich auch Essig verwenden, wenn Du das möchtest.

Generell lade ich Dich ein, alle Rezepte nach eigenen Gelüsten, Vorlieben und Verträglichkeiten zu variieren. Ich selbst mag es gerne abwechslungsreich. Als sich dieses Jahr im Wald die ersten Kräuter zeigten, durften gleich ein paar Blättchen mit für den Salat.

Rezept: Rote Beete Salat – Rohkost

Zutaten:

  • Rote Beete gewaschen und geschält (außer Du hast Bioqualität und evt. sogar vom eigenen Garten, dann kannst Du auch die Schale mitessen)
  • Ein Apfel, je nach deinem Geschmack süßlich oder eher sauer. Du kannst ihn auch weglassen.
  • Zitronensaft
  • Olivenöl
  • Gewürze und Kräuter nach Belieben: Salz, Pfeffer, Nelkenpulver, Petersilie, Dill, Fenchel, Koriander etc.
  • Zwiebel oder Knoblauch, je nachdem was du magst, roh oder gedünstet. Du kannst sie auch weglassen, was dir lieber ist.

Zubereitung:

  • Rote Beete fein raspeln, je feiner, je besser schmeckt es mir. 
  • Apfel gröber raspeln
  • Würzen (Im Winter gebe ich gerne Nelken dazu, das wärmt)
  • Zitronensaft dazugeben. Ich gebe auch das Fruchtfleisch mit hinein
  • Olivenöl oder ein anderes Öl, wie Du es lieber magst.
  • Falls nötig etwas Wasser
  • Knoblauch und Zwiebel: Ich persönlich nehme beides nur für die Menge Salat, die ich am selben Tag esse. Wenn ich mehr mache für den nächsten Tag lasse ich beides weg und gebe es erst zum Schluss dazu. Es schmeckt mir frisch besser.
    –  Knoblauch/Zwiebel: Du kannst beides roh einfach dazugeben oder in einer trockenen Pfanne leicht erwärmen. Auch kurz in Öl dünsten, wenn Du es roh nicht gut verträgst. Gebe dann Gewürze mit dazu, sie werden vom Öl gut aufgenommen und verstärken etwas den Geschmack. Eignet sich gut, wenn Du den Salat am nächsten Tag aus dem Kühlschrank holst.
    Ich verwende gerne rote Zwiebel oder Schalotten. Einen Tipp gebe ich gerne weiter, den ich in einem Video gesehen habe. Leider weiß ich nicht mehr bei wem.
    –  Wenn du die roten Zwiebeln schneidest und dann mit der Hand zerdrückst und in den Salat gibt’s, sind sie nicht so scharf.

Alles gut vermengen und etwas durchziehen lassen. 
Falls Du frische Kräuter oder Blüten hast, diese am Ende noch darüber verteilen. Das Auge isst ja auch mit 😊
Ich esse Salat immer vor dem Essen, da Rohkost schneller verdaut wird. Meist mache ich etwas mehr und hebe ihn im Kühlschrank auf für den nächsten Tag.

Guten Appetit

 

Rote Beete mit Apfel und frischen Kräutern aus dem Wald: Giersch und Gundermann